Bautechnik Kirchner - Planungsbüro für Bauwesen

Planungbüro für Bauwesen

Main-Post 18.03.2022

Lediglich 200 Meter ist die Forststraße in Ebenhausen lang. Trotzdem gibt es aus planerischer Sicht viel zu bedenken, wenn jetzt die Sanierung ansteht, erläuterte Matthias Kirchner. Gleich drei Varianten hatte der Architekt dem Gemeinderat vorgestellt. Über den endgültigen Ausbau soll eine Versammlung der Anwohner entscheiden. Die freuen sich dann, so hofft das Gemeindeparlament, auch über den geplanten Ausbau des Leitenweges. So soll künftig die Zu- und Abfahrt zum Grüngutplatz als Einbahnstraße geregelt werden. Die Kosten für den Umbau konnte Planer Kirchner nur schätzen: Er kam auf rund 90.000 Euro für die Erweiterung des Leitenweges als Kernweg und auf 500.000 Euro für die Forststraße, wo auch die RMG, der Abwasserzweckverband und Vorkehrungen für schnelles Internet berücksichtigt werden.

Auch die alte Ramsthaler Straße(ebenfalls in Ebenhausen) wird sich verändern. Hier zeigte Kirchner zwei unterschiedliche Ansätze: bei einer Variante bleibt die bestehende Kombination aus Baumallee, Grünstreifen und Asphaltspur erhalten, bei der anderen weicht der graue Straßenbelag dem natürlichen Grün von Rasen, die Zufahrten zu den Häusern werden dann neu gefasst. Auch hier sollen die Anwohner mitsprechen.

Text: Hans-Peter Hepp/Mainpost
Foto: Planungsbüro Bautechnik-Kirchner

Kontakt

Bautechnik-KIRCHNER
Raiffeisenstrasse 4
97714 Oerlenbach/Ebenhausen

Tel.: 09725 - 89 49 3-0
mail@bautechnik-kirchner.de

Loginbereich

Navigationspfad

© 2022 Planungsbüro für Bauwesen Matthias Kirchner, Oerlenbach
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.